Sonntag, 30. April 2017

"Ich bin das Chaos"- Judith Holofernes Konzert (28.04)

Diese Woche waren mein Freund und ich mal wieder unterwegs. Es hat uns auf das Konzert von Judith Holofernes nach Stuttgart gezogen. Sie ist einer meiner absoluten Lieblingssängerinnen. Ich hatte ja ein bisschen befürchtet nicht auf ein Konzert von ihr zu kommen, schließlich hat sie keinen Konzerttermin in Karlsruhe. Auch wenn ich noch große Hoffnung auf "Das Fest" setze. Aber mein Freund hatte mich überzeugt nach Stuttgart zu fahren und so kam ich in den Genuss eines großartigen Konzertes.

Donnerstag, 27. April 2017

Sonntag, 23. April 2017

Blogparade - Mein Eintritt in die Welt des Gamings

Heute habe ich mich an eine Blogparade von Gaming Devil gewagt. Er hat uns nämlich aufgefordert darüber zu schreiben, wie wir zum Gaming gekommen sind. Zwar habe ich nicht direkt einen Gamingblog, aber Gaming ist trotzdem ein großer Teil meines Lebens und so habe ich beschlossen an der Blogparade teilzunehmen. Mitmachen könnt ihr übrigens auch noch bis zum 30.05.2017.

Donnerstag, 20. April 2017

Top Ten Thursday - 10 Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover

Top Ten Thursday - 10 Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover 


Diese Woche hat der Top Ten Thursday das Thema: „10 Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover“. Cover sind mir ja meistens relativ egal und so hatte ich nicht gleich 10 Bücher im Kopf, aber ich bin trotzdem ohne Probleme auf die Anzahl von Bücher gekommen. Wie immer ist die Reihenfolge ganz ohne Wertung. 

Donnerstag, 13. April 2017

Top Ten Thursday – 10 Bücher, die mit einem H beginnen

Top Ten Thursday – 10 Bücher, die mit einem H beginnen

Diese Woche ist wieder ein Buchstabe beim Top Ten Thursday an der Reihe und ich bin auf 10 Bücher gekommen. Das Thema lautet: „10 Bücher, die mit einem „H“ beginnen". Die Bücher sind wieder ganz ohne Wertung gelistet, sondern nach den Nachnamen des Autors, wie übrigens mein Bücherregal auch.

Donnerstag, 6. April 2017

Top Ten Thursday - Deine 10 liebsten Dilogien

Top Ten Thursday - Deine 10 liebsten Dilogien


Diese Woche hat uns Steffi aufgefordert unsere 10 liebsten Dilogien aufzulisten. Ich muss sagen, dass mir das Thema sehr schwer gefallen ist. Erst einmal musste ich nämlich herausfinden, was eine Dilogie ist. Für die, die genauso ratlos sind wie ich, will ich es kurz erklären. Diologien sind Zweiteiler. Doch das hat die Aufgabe nicht einfacher gemacht. Meistens lese ich doch Bücher ohne Fortsetzung und wen ich Reihen lesen, bestehen sie oft aus mindestens 3 Büchern. Die 10 Paarungen habe ich nicht voll bekommen und bei den meisten Büchern habe ich nur den ersten Teil gelesen. 

 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer / Jim Knopf und die wilde 13 – Michael Ende 
Bei diesem Buch kenne ich nur den ersten Teil, der mir sehr gut gefallen hat. Gerade als Kinderbuch ist es echt zu empfehlen. Den zweiten Teil habe ich noch nicht gelesen, aber er steht auf jeden Fall noch an.

 Die Säulen der Erde / Die Tore der Welt – Ken Follett 
Bei dieser Dilogie kenne ich auch nur das erste Buch. Ich finde historische Romane eigentlich gar nicht schlecht, aber für viele braucht man einen langen Atem, weil sie ziemlich dick sind. Zumindest sind die, die ich interessant finde immer so dick. Aber gefallen hat mir „Die Säulen der Erde“ trotzdem sehr gut. 

 Forrest Gump / Gump & Co. – Winston Groom 
Hier habe ich beide Bücher gelesen, allerdings ist beides schon etwas länger her. Der erste Teil hat mir etwas besser gefallen, wie der zweite. Trotzdem haben mich beide Bücher sehr gut unterhalten. 

Die Stadt der Träumenden Bücher / Das Labyrinth der Träumenden Bücher – Walter Moers 
Leider habe ich nur “Die Stadt der Träumenden Bücher” gelesen, aber das kann ich jedem nur empfehlen. Die Idee des Buches ist einfach genial. Generell kann ich alle Bücher von Moers empfehlen. 

 Fight Club / Fight Club 2 – Chuck Palahniuk 
Ich wusste gar nicht, dass es einen zweiten Teil gibt und habe es nur zufällig in einem Youtubevideo über Comics gesehen, denn das Buch wird als Comic weitergeführt. Gelesen habe ich nur das Buch, aber der Comic werde ich auf jeden Fall bald nachholen. 

 Glennkill / Garou - Leonie Swann 
Auch bei den letzten beiden Büchern kenne ich nur den ersten Teil. Dazu habe ich ja schon letzten TTT etwas geschrieben. Das Buch hat mich ganz gut unterhalten, war aber nichts besonderes. 

Ist euch die Aufgabe auch so schwer gefallen? Seit ihr auf 10 Paarungen gekommen? Kennt ihr die Bücher und wie haben sie euch gefallen? Wusstet ihr vorher schon, was Dilogien sind? 

Liebe Grüße, 
Abigail

Sonntag, 2. April 2017

Blogparade: „The Perfect Two - Literarische Traumpaare“

Blogparade: „The Perfect Two - Literarische Traumpaare“



Ich habe diese interessante Blogparade gefunden und dachte mir ich will da unbedingt mitmachen. Johnni von „Unendliche Geschichte“ hat uns aufgefordert unsere literarische Traumpaare zu nennen. Dabei sollten nicht unbedingt nur Liebespaare genannt werden, sondern auch alle anderen Paarung, wie Eltern/Kind oder Freundschaften waren erlaubt.
Ich habe sehr lange überlegt, welches Paar ich nehmen sollte. Ich wollte halt nichts typisches, wie Ron/Hermione, Kentniss/Gale oder Bella/Edward und dann habe ich mich an folgendes Traumpaar entschieden: