Sonntag, 28. Dezember 2014

Daggis Buch-Challenge 2015

Ja, es hat sich noch eine kleine Challenge für das nächste Jahr eingeschlichen. Ich habe zwar mit der Eragon-(Re)Reading Challenge und mit der Stephen King Challenge zwei Challenges am Laufen, aber bei dieser hier konnte ich einfach nicht nein sagen.
Mal davon abgehsehen, dass sich die Challenge mit meinen Büchern generell sehr gut verbinden lässt und es am Anfang ziemlich egal ist welche Bücher ich lese. Es handelt sich um Daggis Buch Challenge.


Sonntag, 21. Dezember 2014

Das Jahr 2015 wird gruselig

Nico von Nicos Bücherwelt hat eine Challenge ins Leben gerufen, die ganz im Zeichen des Meister des Horrors Stephen King steht. Innerhalb eines Jahres soll man versuchen möglichst viele Bücher von Stephen King zu lesen.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Top Ten Thursday - 10 Reihen die beendet, oder auf den neusten Stand gelesen sind


Nachdem ich letzte Woche zeitlich beim Top Ten Thursday ausgesetzt habe, bin ich diese Woche wieder dabei. Dieses Mal war das Thema "10 Reihen die beendet, oder auf denneusten Stand gelesen sind". Das Thema war für mich mal wieder nicht ganz so günstig, da ich kaum Reihen im Regal stehen habe oder oft auch nicht mitbekomme, wenn ein Buch zu einer Reihe ausgearbeitet wird, wenn es nicht den totalen Cliffhanger hat. Auch bin ich nicht ganz auf 10 gekommen.


Dienstag, 16. Dezember 2014

'n Hund, Spaß und Chaoten - Communitytreffen Nürnberg (13.12.14)

"'n Hund" Diesen Ausruf habe ich am Samstag wohl am häufigsten gehört. Warum gerade dieser Satz ertönte, weiß ich gar nicht so genau. Hunde gab es nämlich fast keine in Nürnberg. Aber das so etwas passieren würde, war mir dafür umso mehr klar. Schließlich war mal wieder ein Communitytreffen in Nürnberg und ich wusste, das würde eine Menge Spaß und auch viel Chaos bedeuten. Aber mal von Anfang an.

Die Anreise

Nachdem ich das letzte Mal durch die Gegend gegurgt bin, wollte ich dieses Mal nicht wieder über Würzburg, sondern direkt nach Nürnberg fahren. Dieses Mal hatte ich sogar besonders viel Glück so dass das Busunternehmen aus dem Nachbarsort an diesem Wochenende auch nach Nürnberg auf den Christkindlesmarkt fuhr. So konnte ich preiswert mit dem Busunternehmen bequem hin und zurück fahren. Eine echte Erleichterung. Vor allem musste ich nicht so früh aufstehen.

Sonntag, 14. Dezember 2014

Challenge - Time

Zur Zeit bin ich ja bei zwei Challenges bzw. Projekten dabei. Einmal die "Eragon (Re-)Read"- Challenge und einmal bei dem Projekt 333. Heute möchte ich euch berichten wie es mir bisher ergangen ist.


Mittwoch, 10. Dezember 2014

Montagsfrage - Habt ihr eure Leseziele für 2014 erreicht?

Nein, ich hatte mir auf Goodreads im Juli vorgenommen insgesamt noch 40 Bücher zu lesen. Dafür hat es nicht ganz gereicht. Das ganze Jahr über werden es wohl aber 40 Bücher gewesen sein.
Ich kann mich aber selbst immer sehr schlecht einschätzen. Ich kann für Bücher mehrere Wochen brauchen, aber auch welche nur an einem Tag durchlesen. Das kommt immer auf meine Lust und Laune an und ist ganz unabhängig vom Buch.
Für das nächste Jahr nehme ich mir dann 52 Bücher vor. Für jede Woche ein Buch, dass sollte eigentlich gut möglich sein.

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Libromanie. Sie stellt dort jeden Montag eine Frage und man hat dann eine Woche diese zu beantworten.


Donnerstag, 4. Dezember 2014

100 Folgen LPT - Mein Resümee

Zweieinhalb Jahre sind mittlerweile Vergangen. Die drei haben uns zum Lachen, Weinen und Nachdenken gebracht. Ein Freitag ohne die drei Chaoten irgendwie mittlerweile unvorstellbar. Jetzt wurde die Community nach ihren Lieblingsausschnitten gefragt und ich habe das zum Anlass genommen mir allgemein mal Gedanken dazu zu machen. 

Meine Anfänge mit LPT

Meine erste Folge weiß ich auch nicht mehr genau. Es war entweder das Halloween Spezial oder die Folge danach. Oder vielleicht davor. Nein, ich war nicht von Anfang an dabei. Ob ich es bedauere? Ich weiß es nicht. Warum ich dazu gekommen bin LPT zu schauen, ist mir noch rätselhafter. Gronkh und Sarazar kannte ich zwar schon Ewigkeiten und hatte auch schon die ein oder andere LP Folge gesehen, aber wie ich überhaupt auf den Stream gekommen bin, weiß ich nicht. Vielleicht lag es aber auch ein bisschen mit dem Videoday zusammen, der angeblich so viel leiser wie LPT XXL gewesen sein sollte. Ich war bei beidem nicht gewesen, aber später  habe ich dann beide nachgeholt.
Warum ich weiter LPTlive geschaut habe, hat dann wohl etwas mit meiner Vorliebe für Fanfictions zu tun. Nachdem ich schon jahrelang in den Fandoms Navy CIS und Harry Potter geschrieben habe, war ich auf der Suche nach einem neuen Fandome.
Tja, und dann bin ich irgendwie im Youtuberbereich gelandet. Anfangs auch noch sehr begeistert von Slash und da habe ich dann angefangen Fanfictions mit Gronkh und Sarazar zu lesen und zu kommentieren.
Dann gab es ein Gewinnspiel indem man sein Zeugnis zeigen sollte. Nein, dass wollte ich nicht, aber die Idee für eine Fanfiction war geboren. Die angeblichen Erstklässler- Zeugnisse der drei Youtuber entstanden und wurden auch eingereicht. Natürlich musste ich dann auch die nächste Folge LPT anschauen und seit diesem Tag wurde zu fast jedem Gewinnspiel auch eine Geschichte von mir eingereicht (auch wenn es nie verlangt wird).

Die Sache mit #FakeLPTlive

Ja, diese kleine Gruppe muss ich auch noch erwähnen. Nachdem in der letzten Winterpause die Idee geboren wurde, dass man gemeinsam alte Folgen schaut, haben sich einige Twitterer zusammen gefunden die Tradition sonntags fortzuführen.
Wir haben dann auch mit der ersten Folge angefangen. Auch wenn zur Mitte des Jahres aufgehört wurde die alten Folgen zu schauen (vor allem aus zeitlichen Gründen) sind daraus einige nette Kontakte entstanden, die ich echt nicht mehr missen möchte.
Jetzt zur Winterpause sind wir wieder zurück am Start und werden uns die Zeit bis das richtigen LPT live wieder los geht gemeinsam verkürzen.

Meine Lieblingsmomente

Dieser Teil ist noch schwierigste. Einfach weil es so viele tolle Momente bei LPT gab, sei es live oder auch nicht ganz so live. Darum will ich mich gar nicht auf einem Moment versteifen, sondern einfach auflisten was mir besonders in Erinnerung geblieben ist oder ich auch noch Tage danach gefeiert habe ohne eine Wertung durch Reihenfolge. Auch nicht dabei sind die Sonderstreams wie LPT XXL und Peace Bed In, die zwar besonders waren, allerdings wollte ich mich nur auf die "normalen" Streams beziehen.

Die Valentinstagaktion
Ich habe damals nicht mitgemacht, aber ich fand die Idee einfach wirklich total toll und mega klasse. Damit wurden einige Personen wirklich glücklich gemacht. Und auch ich, die nur zugeschaut habe, hatte bei dem Überbringen der Liebesbotschaften meinen Spaß. Auch fand ich den Heiratsantrag wirklich total süß, der so über LPT überbracht wurde. Es war auch schön zu sehen, wie Gronkh und Sarazar sich dafür einsetzen, dass es in ihrer Firma mehr Liebe gibt.
Außerdem war das die erste Folge in der ein Tweet von mir in der Sendung vorgelesen wurde. Zwar ohne meinen Twitternamen, aber ich bleibe bei der Überzeugung, dass es meiner war.

In den Schminktopf gefallen?
Diese Folge habe ich nicht live gesehen, aber trotzdem kenne ich zumindest die Schminkszene. Eine lustige Aktion zwischen drei Chaoten und natürlich war es toll, wie man erreicht hatte, das Rumpel geschminkt wurde. Da sieht man doch mal die Community hält für solche Aktionen zusammen.

21.12.12
Der Weltuntergang war auch eine schöne Sache. Den Anfang der Folge habe ich zwar immer noch nicht gesehen (ich sollte mich mal schämen^^), aber als das Studio zusammenbricht habe ich mir dann öfters auf Youtube angeschaut. Diese schauspielerische Leistung war einfach grandios.

Halloween
Dieses Mal eine wirklich gute schauspielerisch Leistung von Gronkh. Ich glaube in seinem nächsten Leben wird er ein Zombie. Aber diese Idee dahinter den ersten Teil des Streams schon im voraus aufzunehmen und dann die Community mit Rumpels Überfall auf die beiden Superhomies zu erschrecken, war klasse.
Auch das Augenvideo das im Nachhinein gezeigt wurde und man sah, dass Gronkh einfach nicht für Kontaktlinsen geschaffen ist, hat die Folge zu etwas besonderem gemacht .

Friseur
Die Folge habe ich erst im Nachhinein gesehen, aber das hat die Folge nicht schlechter gemacht. Einen Friseur einzuladen, gerade in eine Gamingshow, die sich eh schon zu viel um Haare und Bärte dreht, war vielleicht nicht ganz so klug, aber weniger Spaß hat mir die Folge dadurch nicht bereitet.

Meerkatze
Die Aktion, die aus einem Witz von Sarazar entstanden ist und mir echt Freude bereitet hat. Ich hätte ja nicht damit gerechnet, dass sich Rumpel sofort auf seinem Freund schmeißt um dessen Aussagen zu untermauern, aber die Videos, die dazu entstanden sind, habe ich noch Wochen später meinen Freunden vorgeführt, die darunter dann leiden mussten.

1 Jahr LPT
Diese Folge habe ich auch erst im Nachhinein gesehen im Rahmen von #fakeLPTlive. Damals gab es Crêpes in der Sendung, was eh schon eine richtig gute Idee war und dann hat man auch noch einige aus dem Team kennen gelernt, die man noch nicht so gesehen hatte. Was auch mal echt schön war.

Wichteln
Die Wichtelgeschenke waren auch toll. Besonders Gronkhs Geschenk an Rumpel die "Play-With-Yourself-Station" war eine fiese Überraschung. Vor allem wenn da sie in einer Playstationhülle verpackt war. Generell waren Rumpel hier der liebste beim Verschenken, wobei er sich mittlerweile genauso fiese Sachen wie die beiden überlegt, wie die Geschenke beim Abschied vor LA.

Trailer
Für mich sind die Trailer immer ein besonderes Schmankerl und einfach grandios. Als ich angefangen habe LPT zu schauen, wurden sie leider gerade pausiert, aber als sie wieder eingesetzt wurden, hatte ich die alten schon längst nachgeholt und feierte mit den anderen die Rückkehr der Trailer.
Ein Trailer war übrigens das erste was ich überhaupt von LPTlive gesehen habe. Mir wurde damals das "Let's eat" gezeigt, dass ich auch wirklich klasse fand. Den nächsten Schritt zum Stream bin ich damals aber noch nicht gegangen.

Das Manuel Ding
Damit werden die wenigsten etwas verbinden. Für mich war Rumpel immer Rumpel, weil ich ihn unter diesem Namen kennen gelernt habe. Als wir dann bei #fakeLPTlive mit den ersten Folgen angefangen haben, da war er noch der liebe Manuel hinter der Kamera und aus der Regie. Aber es war so ein komisches Gefühl, dass er nicht mit Rumpel angesprochen wurde, sondern mit Manuel. Dadurch aber auch irgendwie wieder etwas besonderes

#Selfie, Popcorn, Ich hab eine Fahne…
Diese drei Lieder stehen stellvertretend für viele tolle Lieder, die es alle in der Sendung gab. Klar die improvisierten Lieder sind noch einmal eine Klasse für sich, aber diese haben mir es besonders angetan.
"Popcorn" kannte ich zwar schon vorher, aber das hat so den typischen Ohrwurmcharkter und da hatte ich ihn gerade verloren, weil ich zu dem Zeitpunkt gerade nicht Digger gespielt habe.
"Ich hab eine Fahne" wurde zwar nur kurz angespielt und kannte ich auch schon vorher, aber da habe ich mich einfach mega doll darüber gefreut, weil es meine Twittermenschen auch endlich wahrgenommen haben.
"#Selfie" habe ich glaube ich sogar im Stream kennen gelernt. Ich fand es einfach so toll, wie es im Stream gefeiert wurde.

Ostereier
Kurz vor Ostern wurden Eier bemalt. Neben vielen Anspielungen hat auch das schlechte Ei für einen besonderen Erinnerungsfaktor gesorgt. Vor allem auch Sarazars besonderer Alien hat für einige Lacher gesorgt.

Bart ab
Die Szene habe ich gleichzeitig gefeiert und bedauert. Immer wenn ein Bart leiden muss macht mich das traurig. Trotzdem fand ich es schön zu sehen, wie auf Twitter alle ausgeflippt sind, weil die Bärte von Gronkh und Rumpel gestutzt wurden.
Mittlerweile sind sie ja zum Glück schon lange wieder nachgewachsenen, aber der Anblick ihrer Interpretation eines Truckerbarts war schon toll.

Spiele Extrem
Ich liebe generell schon abgewandelte Spiele (auf einem Gruppenleiterkurs haben wir mal Mau Mau erweitert) umso mehr habe ich es gefeiert, als abgewandelte Spiele auch bei LPT Einzug erhalten haben. Vor allem "Spitz pass auf" in seiner Form mit Schokoküssen hat es mir angetan. Ich muss nur noch jemand finden bei dem ich das daheim spielen kann. Die Sauerei will ich nämlich nicht.

Fanfiction Challenge
Auch wenn ich etwas böse war, weil nicht im Vorfeld verraten werden konnte, was mit den Fanfictions geplant wurde und dann Slash-Geschichten genommen wurden, fand ich die Aktion gut. Allerdings gibt es wohl auch nur wenige Fanfictions, die nur einen winzigen witzigen Satz haben.
Die gewählten Szenen waren echt gut und ich habe jedes Mal mitgefiebert ob sich Gronkh und Sarazar gegenseitig bespritzen.

Tommy Krappweis
Das war wohl der Gast über den ich mich am meisten bisher gefreut habe. Ich finde seinen Humor einfach klasse umso mehr habe ich mich gefreut ihn zu sehen. Es gab noch einige tolle und auch nicht ganz so tolle Gäste, aber über ihn habe ich mich am meisten gefreut.

Auffallend ist wohl bei all den Momenten, dass sie relativ wenig mit den Spielen an sich zu tun hatten. Viele, mich eingeschlossen, schauen LPTlive wegen den drei Chaoten und würden sich wohl auch einen reinen Talk mit den dreien ansehen.
Okay ganz stimmt es doch nicht. Zwei Spiele sind mir doch besonders in Erinnerung geblieben. Girls Secret, das Spiel welches Gronkh sein inneres Mädchen entdecken lies und Vikings on Trampolins.

Mein Wort zum Schluss

Auch wenn es schon zwei einhalb Jahre LPT sind, möchte ich mich besonders für das letzte Jahr bedanken. Schließlich habe ich in dem Jahr so viele tolle Leute kennen gelernt, es sind Insider entstanden und habe meine Freunde zum Verzweifeln gebracht, wen ich sie mal wieder mit LPT genervt habe.
Ich fand es auch beeindruckend was für eine Liste mit für mich tollen Momenten zusammen gekommen ist. So viele Punkte waren gar nicht geplant, aber der eine Punkt hat den anderen ergeben. Erstaunlich fand ich auch, wie viele tolle Momente ich aus meinem Bewusstsein schon wieder verdrängt habe.
Auf jeden Fall freue ich mich auf die nächsten 100 Jahre LPT und noch viele schöne Momente mit den drei Chaoten.

Kennt ihr LPT oder zumindest Gronkh und Sarazar? Kennt ihr Let's Plays? Schaut ihr die beiden vielleicht sogar? Was sind eure Lieblingesmomente gewesen? Schreibt es doch einfach in die Kommentare.

Liebe Grüße,
Abigail


Mittwoch, 3. Dezember 2014

Montagsfrage - Eure liebsten Bücher in der (Vor)Weihnachtszeit

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich eigentlich keine bestimmten Bücher für die Vorweihnachtszeit habe. Ich ändere mein Leseverhalten wegen einer Jahreszeit nicht. Bücher, die man am besten zu einer bestimmten Jahreszeit lesen liest, weil sie thematisch super passt, habe ich nicht.
Dieses Jahr habe ich allerdings durch die Eragon-Rereading Challenge doch in gewisser Weise eine Buchreihe, was ich in der Vorweihnachtszeit lese oder mich zumindest durch den kompletten Winter begleiten wird.


Die Montagsfrage ist eine Aktion von Libromanie. Sie stellt dort jeden Montag eine Frage und man hat dann eine Woche diese zu beantworten.