Montag, 29. September 2014

Media Monday #170

Es ist Montag und auch diese Woche gab es eine neue Runde Fragen zum Media Monday. Ich habe etwas gegrübelt und hier sind meine Antworten. Die letzte Frage habe ich übrigens abgeändert, weil ich erst "gesehen" gelesen habe und dann nicht mehr meine Antwort ändern wollte.

1. ______ hat mit ______ sämtliche Sympathien bei mir verspielt, weil ______ .
Hier habe ich keine Antwort. Ich kann schon eine Zeit lang richtig böse auf jemanden sein, sei es das Staffelfinale von HIMYM, weil ein Youtuber mal wieder der Geldgeilheit bezichtigt wird, oder auch im privaten Bereich.
Aber eigentlich reicht es mir immer einmal mir den Frust von der Seele zu schreiben und dann habe ich zumindest ein besseres Gefühl. Ich muss mich ja dann nicht mehr weiter mit den Personen beschäftigen und wenn sie mir doch noch begegnen, dann ist es für mich nicht schlimm.

2. ______ war mir einfach zu abstrus, so dass ______ .
Da fällt mir eigentlich nicht wirklich etwas ein. Ich habe wohl schon einiges an Blödsinn gesehen und gelesen, aber schlimm fand ich eigentlich nichts davon. Ich mag eine Prise Verrücktheit in Büchern, Serien und Filmen. Darf auch gerne eine größere Priese sein.

3. Niemals könnte ich ein schlechtes Wort über Harry Potter verlieren, schließlich bin ich mit diesen Büchern aufgewachsen.
Mit acht oder neun habe ich damals den ersten Band zum Geburtstag geschenkt bekommen und bin gemeinsam mit Harry immer älter geworden. Habe die Bücher nach der Veröffentlichung teilweise noch am gleichen Tag gelesen. Mehrmals auf deutsch, und auch auf Englisch gelesen. Habe in Foren RPGs zu Harry Potter geschrieben...
Meine ganzes Leben wurde eigentlich durch Harry begleitet.

4. Stephenie Meyer hat mich schon vom (Schreib)Stil her nicht begeistern können, denn im richtigen Alter war ich, als die Biss Bücher rauskamen.
Vielleicht lag es nicht bloß am Schreibstil, aber mit den Bissbüchern konnte ich mich nie anfreunden, obwohl in meiner Umgebung, alle Mädchen in meinem Alter die Bücher wirklich toll fanden, vielleicht lag es aber auch einfach an den glitzernden Vampiren, die nicht in mein Weltbild gepasst haben.

5. Von vielen Seriendarsteller hört man auch nichts mehr. Schade, schließlich sind viele davon echt gute Schauspieler.
Wenn eine Serie ausgelaufen ist, dann hört man oft nicht mehr viel von den Darstellern, wenn sie nicht gerade in eine neue Serie ansteigen. Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich dann meist nicht weiter nach ihnen suche. Doch es gibt auch viele Schauspieler von denen man eine gefühlte Ewigkeit keine neuen Projekte mehr zu Gesicht bekommt. (Hugh Lauri (Dr. House), Sasha Alexander (NCIS)....

6. Eins Plus habe ich ganz frisch für mich entdeckt und muss sagen, dass ich das Gefühl habe mal wieder gutes Fernseh zu sehen.
Eigentlich bin ich mittlerweile nicht mehr so wirklich der Typ, der viel Fernseh schaut. Serien und Filme habe ich eigentlich alle auf DVD. Nur ab und zu überkommt es mich dann doch den Fernseh einzuschalten und vor ein paar Tagen bin ich dann bei EinsPlus hängen geblieben. Ich kannte zwar schon Reload (eine Gaming Sendung), aber mehr habe ich dort eigentlich nicht angeschaut. Doch es hat ein paar interessante Sendungen, die mich irgendwie in den Bann gezogen haben

7. Zuletzt gelesen gesehen habe ich Walulis sieht fern und das war interessant, weil ich fernseh jetzt nochmals ganz anders sehe.
Da bin ich auch mal gespannt, wie sich das ganze auf mein Sehverhalten auswirkt, so genanntes Hartz 4 Fernsehen habe ich eh noch nie wirklich geschaut, aber es ist doch interessant zu sehen, welches Konzept hinter einigen Sendungen und Shows steht. Und auch hinter Sendungen oder Serien die mir gefallen, steckt manchmal doch mehr eine Mogelpackung dahinter oder zumindest ein gleichbleibendes Prinzip, was man vielleicht im ersten Moment nicht vermutet.


Mittwoch, 24. September 2014

Montagsfrage – Sind Markennennungen in Büchern für euch okay?

Ich habe damit absolut keine Probleme. Was aber auch einfach daran liegt, dass mir eigentlich keine Markennamen in Büchern so wirklich auffallen.
Wobei ich mir gerade nicht ganz sicher bin, ob es mehr daran liegt, dass im Fantasygenre eher weniger Marken genannt werden oder daran, dass ich generell sehr unaufmerksam bin, was Markennamen angeht. In Serien und Filmen fällt mir eine Produktplatzierung auch meist nicht auf. Außer es ist wirklich penetrant.
Also von mir aus dürfen Marken oder auch Serien/Filme gerne in Büchern genannt werden.

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Libromanie. Sie stellt dort jeden Montag eine Frage und man hat dann eine Woche diese zu beantworten.

Montag, 22. September 2014

Media Monday #169

Es ist Montag und das heißt es ist Zeit für einen Media Monday. Auch wenn ich noch immer mitten in der Prüfungsphase stecke, den Media Monday lasse ich mir nicht nehmen. Also wünsche ich euch viel Spaß bei meinen Antworten.


1. Eragon ist ein erschreckend schwacher Film, wenn man berücksichtigt, dass er auf so einem tollen Buch basiert.
Buchverfilmungen sind meiner Meinung nach schon immer eine schwierige Sache gewesen. Manchmal gelinge es ganz gut (Forrest Gump, Fight Club,…) manchmal mittelmäßig (Harry Potter,…) und oft gar nicht, so wie in diesem Fall.
Wobei ich glaube als eigenständiger Film ohne das Franchise dahinter, wäre es gar nicht so ein schlechter Film, aber er hat halt selbst den Anspruch an sich gehabt eine Romanverfilmung zu sein und das hat den Film nicht gut getan.

2. Jüngst habe ich nach vielen Jahren einmal wieder ______ gesehen und muss sagen, dass ______ .
So richtig Filme oder Serien habe ich aus meiner Jugend eigentlich nicht. Bin mit meinen 22 Jahren auch noch nicht so alt, dass ich jetzt viele Filme und Serien habe, die ich nicht eh in den letzten Jahren mal wieder gesehen habe.
Also habe ich die Frage mal frei gelassen für Leute, die wirklich nostalgische Serien und Filme haben.

3. Breaking Bad ist eine dieser Serien, die ich mir schon längst hätte angesehen, wenn ich einfach mehr Zeit hätte.
Ja, ich habe Breaking Bad noch nicht angesehen, aber es gibt so viele tolle Serien, die ich noch nicht angesehen. Momentan ist das aber die Serie, die ich am meisten mal ansehen will. Zumindest habe ich sie mal in meine 101 Dinge Liste geschrieben. Mal sehen ob mir das umsetzen auch gelingt.
Game of Thrones ist übrigens noch so eine Serie, aber da will ich erst warten bis alle Bücher draußen sind und diese gelesen haben, bevor ich mich an die Serie wage.

4. Für meine private (Medien-) Serien-Sammlung möchte ich unbedingt noch einige Serien vervollständigen.
Es gibt einfach zu viele gute Serien auf der Welt und momentan habe ich auch viele offene Reihen, die ich noch nicht vervollständigt habe im Regal stehen. Das hat verschiedene Gründe.
1.      Die Serie ist noch nicht abgeschlossen im Dreh. (NCIS, TBBT…)
2.      Von der Serie wurden trotz Abgeschlossenheit noch nicht alle Staffeln veröffentlicht. (Die Nanny)
3.      Ich bin einfach noch nicht dazu gekommen die letzten Staffeln zu holen oder sie waren mir noch zu teuer (Dr. House, Scrubs…)

5. Ein völlig zu Unrecht viel zu unbekannter Romanheld ______ .
Fällt mir spontan eigentlich keiner ein. Wobei das wohl eher daran liegt, dass ich mir gar nicht so bewusst bin, welche Romanhelden als bekannt gelten und welche nicht so.

6. ______ hätte genauso gut ein Theaterstück sein können, ______ .
Sorry auch hier muss ich passen. Ich habe echt lange überlegt, ob es irgendeinen Film oder Buch gibt, dass ich als Theaterstück mir vorstellen kann. Aber ich glaube eigentlich, dass sich fast alles auf die große Bühne umsetzen lässt. Sieht man ja an „A very Potter Musical“ und Konsorten.

7. Zuletzt gelesen habe ich Mieses Karma und das war ganz okay, weil ich die Story eh schon mal gelesen habe.
Momentan lese ich nochmals alle Bücher aus meinem Regal und noch mehr. Aber das habe ich mal wieder an einem Tag verschlungen. Sonderlich dick ist ja eh nicht. Mal sehen ob ich dazu noch eine Rezension schreibe. Vor habe ich es eigentlich, aber die liebe Zeit fehlt immer etwas.


Mittwoch, 17. September 2014

Montagsfrage: Besuchst du nächsten Monat die Frankfurter Buchmesse?

Ja, ich bin auf der Buchmesse anzutreffen. So wie jedes Jahr und wie in jedem Jahr samstags. Erstens wird dort von unserer Volkshochschule aus die Fahrt hin organisiert und zweitens finde ich es angenehmer, wenn man nicht zu sehr in Versuchung kommt irgendwelche Bücher zu kaufen.
Mittlerweile ist das eine Tradition für mich und meine Mama. Wir gehen immer gemeinsam auf die Buchmesse und das schon mindestens 10 Jahre. Nur ein Jahr mussten wir aussetzen, weil ich samstags Schweißunterricht an der Schule hatte.
Mittlerweile haben wir auch schon unsere genau vorgehensweiße, welche Hallen wir als erstes ansteuern und wie wir dort hin am schnellsten kommen.

Also falls jemand noch Tipps braucht. Etwas Erfahrung habe ich mittlerweile. Einfach einen Kommentar schreiben.

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Libromanie. Sie stellt dort jeden Montag eine Frage und man hat dann eine Woche diese zu beantworten. Dieses Mal stand alles im Zeichen der Buchmesse. 

Montag, 15. September 2014

Media Monday #168

Bin mal wieder viel zu spät dran, aber noch vor 12 Uhr, also noch alles im Lot. Es gibt mal wieder einen Media Monday und hier sind meine Antworten.

1. Eragon war mir persönlich deutlich zu langatmig, da die Veröffentlichung von neuen Romanen immer viel zu lange gedauert hat.
Ich habe die ersten beiden Bände wirklich verschlugen, aber irgendwann hat es mir einfach zu lange gedauert, bis ich den neuen Band in der Hand hatte.

2. Fragwürdige Moral ist in Filmen nicht so mein Ding.
Ich weiß nicht warum, aber so Filme schaue ich eher selten. Klar, kann es auch mal einen Film geben indem die Moral eine wichtige Rolle spielt, aber gezielt halte ich danach nicht ausschau.

3. Fifty Shades of Grey würde ich schon aus Prinzip nicht schauen/lesen, denn der Hype ist mir viel zu groß darum.
Eins der wenigen Bücher, die ich mir nicht antun werde. Nicht bloß wegen dem Hype, aber es ist auch einfach eine schlechte Fanfiction zu Twilight. Da lese ich doch lieber gute Literatur. Meine Freizeit ist nun mal begrenzt.

4. Will man mir so richtigen Ekel verursachen in einem Film, gibt es nichts effektiveres als ______ , denn ______ .
Es gibt eigentlich nicht wirklich etwas in Filmen vor dem ich mich ekle. Finde gerade so Szene doch meist spannender als das sie mich abstoßen.

5. Helden der Kindheit: Für mich wird es nie eine/n bessere/n Einsteigerbuch geben als Meine Schwester Klara, schließlich habe ich mit ihr Lesen gelernt.
Von der Buchreihe hatte ich echt eine Menge Bücher. Damals wurden gar keine neuen Bänder mehr von ihr veröffentlicht und meine Mama hat die mir immer von Flohmärkten mitgebracht. Die gingen dann auch im Freundeskreis herum. Keine Ahnung ob ich damals alle Bücher hatte, aber gelesen habe ich sie gerne.

6. Warum gibt eigentlich nicht mehr Romane, die sich ______ .
Habe da eigentlich kein Genre das ich nennen kann. Eher Sachbücher zum Thema Forensik würde ich mir mehr wünschen, weil ich das Feld so unglaublich spannend finde.
Romane habe ich habe noch genug, die ich lesen will, da gibt es keine Genrelöcher, die gestopft werden müssen.

7. Zuletzt gesehen habe ich Tim und Struppi und das war ganz spontan, weil ich eigentlich in der Prüfungsvorbereitung stecke.

Ein schöner Film übrigens. Habe leider die Comics nie so verfolgt, war in dem Punkt doch mehr der Asterix und Lustiges Taschenbuch Leser, aber gereizt hat mich der Film dann doch. Habe mich dann spontan heute dafür entschlossen mir mit dem Film eine kleine Pause vom lernen zu gönnen, was sich meiner Meinung nach auch wirklich gelohnt hat.

Mittwoch, 10. September 2014

Montagsfrage: Gab es schon mal eine Situation, in der dir das Lesen in der Öffentlichkeit peinlich war?

 Wenn ich ehrlich bin nein. Die meisten Bücher bei denen das passieren kann, wie Erotikbücher lese ich jetzt nicht unbedingt in der Öffentlichkeit.
Wenn es halt zu Gefühlsausbrüchen, wie Tränen oder Lacher kommt, dann ist das halt so, aber es stört mich auch nicht weiter. Mir ist eh nicht so viel wirklich peinlich in der Öffentlichkeit. Warum sollte ich mir auch groß Gedanken machen, was Fremde über mich denken? Dann zeige ich halt Gefühle beim Lesen. Aber das ist für mich echt nicht schlimm.


Die Montagsfrage ist eine Aktion von Libromanie. Sie stellt dort jeden Montag eine Frage und man hat dann eine Woche diese zu beantworten. Ich werde übrigens versuchen sie ab sofort jeden Mittwoch zu beantworten. Mal sehen wie gut ich das hinbekomme. 

Montag, 8. September 2014

Media Monday #167

Ja, nach meiner langen Urlaubszeit habe ich es geschafft und mal wieder einen Media Monday ausgefüllt. Irgendwie war es mal wieder schön in Ruhe ihn auszufüllen. Da bekommt der Montag seinen Montagscharakter wieder zurück.
So aber jetzt viel Spaß bei meinen Antworten.

1. Ich hoffe ja ein bisschen auf ein Revival von ______ Filmen, denn ______ .
Irgendwie ist mir da gar kein Genre eingefallen, das ich unbedingt brauche. Das meiste was ich gerne schaue, wird immer noch gedreht und wenn es nur als Nischenfilm ist. Auch bin ich noch jung genug um genug „neue“ alte Filme zu entdecken, die ich noch nicht unbedingt gesehen habe.

2. Urlaubs- oder Strandlektüre habe ich nicht wirklich.
Wenn ich im Urlaub bin, dann lese ich schon gerne, aber so ein bestimmtes Urlaubsbuch habe ich nicht. Entweder lese ich das, was ich eh schon die ganze Zeit lese oder ich entscheide mich ganz spontan für ein Buch.

3. Die unglaubwürdigste Entwicklung einer Figur geschieht immer dann, wenn der Zuschauer nicht die Beweggründe gezeigt werden.
Meistens geschieht das, wenn die Entwicklung zu schnell geschieht oder man das Leben nur im Zeitraffer sieht. Das Menschen sich im Leben ändern ist normal, doch meistens geschieht das über lange Zeit und nicht einfach plötzlich.

4. Einen ausgereiften Plot ist unverzichtbar für einen guten Story.
Egal ob Film, Buch oder Spiel, das wichtigste für mich ist ein guter Plot bei dem es Spaß macht, die Entwicklung der Geschichte zu verfolgen, vorhanden ist. Eine bloße Idee, die nicht 100 % ausgereift ist, macht für mich einfach nicht eine gute Story aus.

5. Roboter sind einfach nur cool.
Egal ob jetzt im Film (wenn sie sich nicht gerade zu Killerroboter entwickeln) oder auch in echt, Roboter sind einfach faszinierend und cool. Gerade über die Uni bekomme ich doch ziemlich viel mit, was so in der Robotik schon möglich ist. Das ist einfach sau spannend.

6. ______ ist gerade deshalb ein so toller Gangsterfilm, weil ______ .
Ich muss zugeben, dass ich mich in dem Genre überhaupt nicht auskenne. Habe mal in die Liste der 100 beliebtesten Gangsterfilmen geschaut, aber außer die Namen von ein paar, haben sie mir nicht viel gesagt. Bewusst gesehen habe ich auf jeden Fall keinen aus der Liste.
Auf jeden Fall eine Lücke, die ich versuchen muss zu schließen

7. Zuletzt gesehen habe ich The Hobbit – Eine unerwartete Reise und das war nicht ganz so episch, weil ich den Film schon kannte und ihn aber auf Deutsch schauen musste.
Eigentlich finde ich auch den Film auf Deutsch klasse, aber ich schaue unglaublich gerne Filme in O-Ton. Das es dieses Mal nicht ging, war aber auch meine eigene Schuld. Ich wollte unbedingt den Film sehen, hatte aber noch ein bisschen mehr zu tun. Und um dann überhaupt gut in der Handlung mitzukommen, ist es dann doch einfacher auf Deutsch den Film zu schauen.


Sonntag, 7. September 2014

101 Dinge in 1001 Tagen

Hallöchen,

so jetzt ist der Sommerurlaub vorbei und beim Stöbern in anderen Blogs bin ich auf die Liste gestoßen „101 Dinge in 1001 Tagen“. Das Ziel ist innerhalb dieser über 2 ½ Jahre 101 Dinge zu schaffen, einige einfacher einige schwieriger. Die Liste legt selber jeder für sich selbst fest.
Ich dachte, das wäre auf jeden Fall mal eine gute Gelegenheit ein paar Dinge in Angriff zu nehmen. Das ganze mache ich hoffentlich, damit ich trotz des langen Zeitraums etwas Druck dahinter habe.
So aber jetzt wünsche ich viel Spaß meine Liste zu durchstöbern.

Eck-Koordinaten des Projekts und Legende :

-          101 Dinge in 1001 Tagen
-          11 Joker/Dinge, die ich austauschen kann
-          Dinge, die durchgestrichen sind, wurden erfolgreich erledigt und vergütet
-          Dinge, die fett dargestellt sind, befinden sich in Bearbeitung
-          Dinge, die kursiv dargestellt sind, befinden sich in Planung
-          Wenn etwas häufiger durchgeführt werden soll, befindet sich hinter dem Punkt eine Klammer wie diese: (1/10). Dabei stellt die erste Zahl den Ist-Wert dar und die zweite den Soll-Wert. "(10/10)" bedeutet ergo, dass die Aufgabe erfüllt wurde
-          Joker werden mit (Joker 1), usw. dargestellt
-          Projektbegin: 08.09.2014
-          Projektende: 04.06.2017


Allgemeines:
01. Mein Zimmer komplett ausmisten
02. Mein Kleiderschrank komplett ausmisten
03. meinen Papierkram sortieren
04. Die Dateien auf meinem Laptop ausmisten.
05. Kommode ausmisten
06. Geld für einen guten Zweck spenden
07. Einen Nebenjob in einer Internetzeitschrift bekommen
08. Jeden Tag etwas aufschreiben, dass einen glücklich gemacht hat (0/1001)

Freunde & Familie
09. Einmal im Monat E. einen Brief schreiben (0/33)
10. Mich regelmäßig mit Freunden treffen (0/100)
11. den 10 wichtigsten Menschen in meinem Leben einen Dankesbrief schreiben (0/10)
12. 5 DVD Abende veranstalten (0/5)
13. Eine Lan Party machen
14. Spieleabende veranstalten
15. Mein Fulk an einem Ort treffen
16. Ein Communitytreffen in Karlsruhe organisieren
17. Zu einem Communtiy Treffen gehen
18. Postcrossing (0/60)
19. Zehn Menschen ohne bestimmten Anlass etwas Gutes tun (0/10)
20. Den Kontakt zu alten Freunden wieder aufnehmen (0/2)

Bücher & Schreiben
20. Mehr als 101 Bücher lesen (0/101)
21. 15 mir unbekannte Bücher der beliebtesten Bücher der Deutschen lesen (0/15)
22. Mehr englische Bücher lesen (0/20)
23. 3 Personen nach ihrem Lieblingsbuch fragen und diese lesen (0/3)
24. Einen NaNoWriMo abschließen
25. Fiktive Geschichten schreiben (0/3)
26. Bei einem Schreibwettbewerb mitmachen
27. Eine Alendia Legende schreiben
28. Bei einem Lesemarathon mitmachen
29. ein Buch gemeinsam mit anderen lesen
30. Zu einer Lesung gehen
31. Zu einem öffentlichen Bücherschrank gehen
32. Traumtagebuch regelmäßig eintragen (0/60)
33. ein Review auf ff.de pro Monat schreiben (0/33)

Serien & Co
34. Alle Folgen NCIS schauen
35. Alle Folgen Doktor House schauen
36. Alle Folgen von Breaking Bad anschauen
37. Einen Filmmarathon veranstalten
38. 50 Filme ansehen, die ich vorher noch nicht kannte (0/50)
39. 3 neue Serien suchen und anfangen zu schauen (0/3)
40. zur einer Sneak Preview gehen

Let’s Plays & YT
41. 5 Let’s Plays abschließen (0/5).
42. Alle Let’s Play Videos beschriften
43. Eine Videokamera kaufen
44. Mir eine externe Festplatte für meine Videoprojekte kaufen
45. 1001 Youtube Kommentare schreiben (0/1001)

Freizeit & Hobbies
46. Computer zusammen bauen
47. Wieder einmal Inline Skates fahren
48. Schlittschuhlaufen gehen
49. Den Sonnenaufgang nach einer durchgemachten Nacht beobachten
50. Einen Schneemann bauen
51. Ein Jahr lang jeden Tag ein Foto machen (0/365)
52. Einen Brief an mich selbst schreiben und in 10 Jahren öffnen
53. 1 Musical besuchen
54. 1 Computerspiel entwickeln
55. 5 DIY-Projekte verwirklichen (0/5)
56. Einen Flohmarkt besuchen
57. Jedes Jahr auf das Fest gehen (0/2)
58. Eine Liste mit 50 Orten, die ich in meinem Leben besuchen möchte schreiben
59. 24 Stunden am Stück wach bleiben
60. Kiste für Erinnerungen an Kinderfreizeit basteln
61. Ein Mixtape für jemanden erstellen
62. Alle Spiele in meiner Steam Bibliothek angespielt haben
63. Ein Bild zeichnen/malen (0/3)
64. Meine Zimmerwände neu gestalten
65. Ein Theaterstück besuchen
66. 100 Tage internetfrei leben (0/100)

Bildung
67. 10 unnütze Dinge lernen (0/10)
68. Klingonisch lernen
69. Gebärdensprache lernen
70. Anfangen, japanisch zu lernen
71. Einen Kurs an der Volkshochschule besuchen
72. Eine neue Programmiersprache lernen
73. Lernen mit Gimp umzugehen
74. Gitarre spielen lernen
75. Schneiden lernen
76. C besser lernen

Essen
77. jedes Jahr vor Ostern 6 Wochen lang "fasten" (0/3)
78. 5 neue Restaurants ausprobieren (0/5)
79. Ein eigenes Rezeptbuch erstellen

Körper & Seele
80. Zahnarztbesuch (0/3)
81. Regelmäßig 2x die Woche Sport (0/60)
82. Blutspende gehen (0/6)
83. ein Positiv-Tagebuch anfangen und 1x die Woche führen (0/30)
84. Mehr trinken (mindestens 1,5 Liter am Tag) (0/1001)

Reisen
85. Auf ein Mittelalterfest gehen
86. Einen Weihnachtsmarkt besuchen
87. Nach London fahren
88. Ein Museum besuchen
89. Ein Land bereisen, in dem ich noch nie war
90. Einen Freizeitpark besuchen
91. Auf die Frankfurter Buchmesse gehen

Blog
92. Zwei Beiträge die Woche schreiben (0/284)
93. Für jeden Tag des Projekts ein Kommentar in einen anderen Blog schreiben (0/1001)
94. Mindestens monatlich eine Buchrezension schreiben (0/33)
95. Mindestens monatlich ein Indiegame vorstellen (0/33)
96. Über-Mich-Seite meines Blogs neu gestalten

Liste
97. Liste aktualisieren & regelmäßig darüber berichten
98. Für jeden erfüllten Punkt einen Euro beiseite legen
99. Für jeden nicht erfüllten Punkt fünf Euro beiseite legen
100. Erfahrungsberichte zur 101-Dinge-Liste schreiben und veröffentlichen
101. Eine neue Liste erstellen